Bushof, Schaan

Bushof, Schaan

Verfahren

Wettbewerb, 1. Rang

Zeitraum

2005 – 2010

Bausumme

20 Mio. CHF

Infrastruktur. Bei einem reinen Infrastrukturbau stellt sich oft die Frage, inwieweit dabei Architektur und Kunst eine Berechtigung haben dürfen. Im Falle vom Bushof war es die Herausforderung, funktionale und verkehrstechnische Anforderungen vollumfänglich zu integrieren und gleichzeitig einen öffentlichen Ort zu schaffen, dessen Gestaltung seiner Schlüsselfunktion im Zentrum von Schaan gerecht wird. Ingenieurskunst wird hier zu Architektur und Architektur zu Kunst. Kunst nicht im Sinne eines aufgesetzten Kunst-am-Bau Projektes, sondern als integrierter Bestandteil des Entwurfes.

Bushof, SchaanBushof, SchaanBushof, Schaan

Bushof, SchaanBushof, Schaan