Überbauung Senda, Lenzerheide

Überbauung Senda, Lenzerheide

 

Zeitraum

2012 – 2017

Bausumme

10 Mio. CHF

Eine Wand aus Leibungen. Die beiden Volumen verdichten das Zentrum von Lenzerheide. Abkantungen brechen die Massstäblichkeit der Bauten. Hier interessierte uns u.a. die Frage, inwieweit eine Fassade auf reine Fensterleibungen reduziert werden kann. Eine typologische Anlehnung an einen vergangenen regionalen Baustil aber auch an eine Handwerktechnik – die schmalen Lisenen werden in Scraffito-Technik ausgeführt.

Überbauung Senda, Lenzerheide

1102 Senda AussenÜberbauung Senda, Lenzerheide

Überbauung Senda, Lenzerheide