Sennhof, Chur

Verfahren

Wettbewerb, 1. Rang

Zeitraum

2018

Kontinuum – Neues Leben in alten Mauern. Durch den Wegzug des Gefängnisses von Chur nach Cazis im 2020, werden die Räumlichkeiten der Gefängnisanstalt Sennhof frei und können einer neuen Nutzung zugeführt werden. Aufgrund eines Wettbewerbes, dessen Beitrag wir zusammen mit Brandis Investment ausgearbeitet haben, entschied sich der Kanton für unser Konzept Kontinuum, welches eine sanfte Umnutzung der Bestandesliegenschaft vorsieht. Chur wird mit dem neuen Sennhof eine Altstadterweiterung mit einem breiten Nutzungsmix erhalten. So werden günstige Gewerbeflächen für das Kleinhandwerk zur Verfügung gestellt. Studenten sind im ehemaligen Gefängnistrakt einquartiert oder wohnen in einer der Clusterwohnungen. Im Neubautrakt, welcher den Nordbau aus den 80’er Jahren ersetzt, sind preisgünstige Genossenschaftswohnungen vorgesehen. Das Herzstück der Anlage bleibt der eigentliche Sennhof, der mit dem neu freigespielten Turm aus dem 13. Jahrhundert ein markantes Identifikationsmerkmal zurückerhält.